PointCab und Graphisoft Archicad

archicad01

Workflow FARO Point Cloud, PointCab, ARCHICAD

Ihre Punktwolken sollte registriert sein. Sie sollten also eine FARO Projektdatei (z.B. DefaultProject.lsproj oder  LocalWorkspace.fws) in der Ihre einzelnen Laserscanner Standorte (z.B. Scan.fls) registriert/stationiert sind.

Richtige Einstellungen in PointCab 2.0

Starten Sie PointCab und rufen Sie die Projekt-Einstellungen auf. Dazu einfach auf Optionen > Einstellungen klicken. Das folgende Fenster wird geöffnet.

archicad_einstellungen_03

Übernehmen Sie nun die oben gewählten Einstellungen. Klicken Sie auf Ok und starten PointCab NEU.

Draufsicht und Schnitte aus der Punktwolke in PointCab erstellen

PointCab2.0

Ergebnisse in ARCHICAD einlesen

Starten Sie AARCHICAD und gehen auf Datei > Externen Content > Externe Zeichnung platzieren. Das folgende Fenster wird geöffnet.

Archicad import dxf

Wählen Sie unter Dateityp das Format *.dxf und selektieren Sie die für den Import gewünschte Datei. z.B. Layout.dxf.

Im folgenden Fenster wählen Sie die identische Einheit und klicken auf platzieren. Diese muss mit der in PointCab gemachten Einstellung übereinstimmen. In diesem Beispiel: 1 Meter.

archicad unit

 

Platzieren Sie nun Ihre Zeichnung und schon sehen wir die Draufsicht in ARCHICAD wie im folgenden Screenshot.

top_view_archicad

Analog verfahren Sie mit einem Schnitt.

side_view_archicad

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich einfahc an support@pointcab-software.com.

PS: Ab Version 3.0 können Sie mit PointCab auch direkt digitalieieren. PointCab 3.0 erscheint in Kürze. Registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Beta Test unter support@pointcab-software.com.

 

 

Schreibe einen Kommentar