Beiträge

faro freestye 3dPointCab ist in der Lage die Daten des neuen FARO Handscanners Freestyle3D direkt einzulesen.

Im Bundle mit dem preisgünstigen Handscanner kann PointCab alle Projekt-Aufgaben effektiv und direkt vor Ort lösen.

Die Datenbereitstellung für einfache 2D-CAD-Systeme, z.B. im Handwerksbereich, wird dadurch erst möglich.

FARO Focus 3D X 330 scheint interessant zu sein

Vermutlich wäre es wohl egal ob ich einen FARO Focus 3D oder einen FARO Focus 3D X 330 heute in meiner Wohnung abgestellt hätte. Auf jeden Fall zog er das Interesse unseres Kater’s auf sich ;-)

FARO FOCUS 3D X 330

Spaß bei Seite. Die Anfragen zum Focus 3D X 330 häufen sich und wir werden in den kommenden Tagen die ersten Beispieldaten veröffentlichen.

Was spricht für den Focus 3D X 330?

  • Laser Class 1
  • Reichweite von 330m
  • integrierte Kamera
  • GPS Sensor
  • Kompatibel zu PointCab ;-)

Details in Kürze. In diesem Sinne wünsche ich einen schönen Abend…..

……………….Eike

Versionskonflikt mit FARO Scene 5.2

Hallo liebe PointCab’ber,

für alle, die noch nicht mit der aktuellen Version von Scene 5.2 arbeiten, und Ihr Projekt in PointCab 3.0(R12) bearbeitet haben, kann im Anschluss das FARO Projekt nicht mehr in der veralteten Scene Version geöffnet werden.

Folgende Fehlermeldung erscheint:

Fehlermeldung in FARO Scene

Fehlermeldung in FARO Scene

Als Drittsoftware-Hersteller arbeiten wir mit der Schnittstelle von FARO Scene 5.2 (dem FARO SDK) und diese Schnittstelle überschreibt das bestehende FARO Projekt zu einem Scene 5.2 Projekt.

Dieses Problem ist der Faro Entwicklungsabteilung bereits bekannt und wir mit dem nächsten Update des FARO SDKs bereinigt sein.

Über einen kleinen Umweg können Sie jedoch das Überschreiben verhindern, ohne auf FARO Scene 5.2 zu updaten.

Workaround:

Erstellen Sie vor der Nutzung der Daten in PointCab einfach einen lokalen Workspace des Projekts in FARO Scene:

lokalen Workspace erzeugen

lokalen Workspace erzeugen

Mit dieser Funktion erstellt FARO Scene eine weitere Datei, welche zum Import des Scan-Projektes in PointCab als alternative zur lsproj-Datei genutzt werden kann.

Ordnerstruktur des FARO Projekt-Ordners: es gibt eine LSPROJ-Datei und eine FWS-Datei

Ordnerstruktur des FARO Projekt-Ordners: es gibt eine LSPROJ-Datei und eine FWS-Datei

Verwenden Sie bitte nicht die FWS-Datei zum bearbeiten Ihres FARO Projektes in Scene, sondern nutzen Sie die LSPROJ-Datei wie gehabt.

Sobald das neue FARO SDK da ist, werden wir Euch natürlich informieren.

Falls Sie inkompatible Daten haben:

Falls Ihre Daten bereits auf Scene 5.2 umgeschreiben und nun nicht mehr mit Ihrer veralteten Scene Version kompatibel sein sollten, besteht noch die Möglichkeit Ihr Projekt mit der Demo-Version von FARO Scene 5.2 abzuschließen. Die Demo Versionvo0n FARO Scene 5.2  finden Sie hier.

Schöne Grüße

Welches ist die richtige Auflösung für meinen Laserscanner?

Hier gilt der Grundsatz: Scannen Sie nicht so detailliert wie möglich, sondern so detailliert wie nötig!

Das Messgitter

Um die richtige Auswahl zu treffen, möchten wir erst einmal die Grundlagen erläutern.
Der Laserscanner sendet ein Lasersignal aus, welches vom Objekt reflektiert wird. Bei einer Aufnahme wird der Raum/Objekt automatisch und sukzessive mit dem Laser abgetastet. So entsteht ein Messgitter, welches durch die Winkelschrittweite (Horizontal- und Vertikalkreis) und der Entfernung vom Scanner zum Objekt bestimmt wird (Strahlensatz). Je geringer die gewählte Auflösung im Scanner ist, desto größer wird automatisch der Winkel zwischen den einzelnen Messpunkten des Laserscanners. Entsprechend wird  der Abstand zwischen den einzelnen gemessenen Punkten größer.

resolution settings laser scanner

resolution settings laser scanner

resolution settings

resolution settings laser scanner

resolution settings laser scanner

laser scanner resolution settings

Abstand zwischen den Messpunkten

In den Skizzen 1 und 2 wird noch einmal verdeutlicht, wie sich die Entfernung zwischen Scanner und Objekt auf den Abstand zwischen den Messpunkten auswirkt. Der Abstand zwischen zwei Messpunkten nimmt mit der Entfernung zum Messobjekt zu.

Schritte zur Einstellung im FARO Focus 3D

Settings FARO Focus 3D

Settings FARO Focus 3D

Beispiele anhand des FARO Focus 3D

Auflösung Qualität Scan-Zeit in Min. Punktanzahl in Mio. Punktabstand in mm/10m Entfernung
1/32 4x 2:03 0,7 49,087
1/20 4x 2:14 1,7 30,680
1/16 4x 2:23 2,7 24,544
1/10 4x 3:05 7,0 15,340
1/8 4x 3:44 10,9 12,272
1/5 4x 6:31 28,0 7,670
1/4 4x 9:06 43,7 6,136
1/2 4x 30:34 174,8 3,068
1/1 2x 30:34 699,1 1,534

Die Tabelle zeigt, wie die Auflösung einen Einfluss auf die Zeit und den Punktabstand hat. Daher ist es sehr wichtig, die optimale Auflösung für Ihr Projekt zu durchdenken.

Die folgenden Bilder einer Scanwolke werden Ihnen eine Vorstellung der unterschiedlichen Auflösungen geben.

Übersicht der Scan-Auflösungen

Scan mit 1/20-Auflösung und 4-facher Qualität in 7 m Entfernung

1_20_4x_1

Scan mit 1/10-Auflösung und 4-facher Qualität in 7 m Entfernung

1_10_4x_1

Scan mit 1/5-Auflösung und 4-facher Qualität in 7 m Entfernung

1_5_4x_1

Scan mit 1/2-Auflösung und 4-facher Qualität in 7 m Entfernung

1_2_4x_1_0

Zusammenfassung – Richtige Auflösung für Ihren Laserscanner

Um die richtige Auflösung des Scanners zu wählen, ist es wichtig, die Aufgabenstellung nicht aus den Augen zu verlieren. Letztlich muss das Laserscanning auch immer wirtschaftlich sein. Dies ist jedoch nur gewährleistet, wenn die richtigen Parameter gewählt werden. Man sollte sich die folgenden Fragen stellen:

Liegt es im Außenbereich oder Innen?
Wie groß sind die Entfernungen zwischen Scanner und Objekt?
Wie viele Scans werde ich machen, um Abschattung zu vermeiden?
Benötige ich eine farbige Punktwolke oder ist sogar eine graue Punktwolke aussagekräftiger?
Wie verarbeite ich die Scandaten weiter und vor allem mit welcher Software?

Je weiter die Entfernungen zum Objekt desto höher muss die Auflösung gewählt werden. Für eine einfach verklinkerte Hausfassade ohne Verzierungen würde z.B. eine Auflösung von 1/4 und zweifacher Qualität genügen. Viel wichtiger als die Auflösung ist bei einer Fassade die Abschattung durch viele Laser Scanner Standorte zu vermeiden.

Beachten Sie unseren Beitrag: Laserscanning richtig /01 – Wie positioniere ich meinen Laserscanner optimal?

Es war ein ganz gewöhnlicher Freitag … Ganz gewöhnlich? Nicht ganz.

Die Bedingungen waren perfekt und so gingen Eric (Laserscanning-Europe) und ich (PointCab) raus zu einem kleinen Versuchsaufbau.

4 Kugeln, viel Sonne, ein FARO Focus3D waren alles was wir brauchten.

Nur wofür? Das verrate ich euch ein anderes Mal.

 

 

Heute hat FARO den neuen Laserscanner Focus3D X 330 vorgestellt und PointCab und Laserscanning-Europe waren natürlich leider vergessen dabei und haben sich auch gleich einen für Ihre eigenen Entwicklungen gesichert.

image

Zusammen mit den neuen Verbesserungen des Focus3D X 330, wie 330m Reichweite, scannen bei grellem Sonnenlicht und verbessertem Rauschverhalten, und der Laserscanning-Europe Lösung Scan&Go für den Mobile Mapping Einsatz (im Bild zu sehen auf einem ATV) eröffnen sich völlig neue Anwendungsszenarien.

Nimmt man dann noch unseren neusten Streich, PointCab Register, eine Registrierlösung hinzu, die es erlaubt wahnsinnige Reichweiten beim Laserscanning durch das Einmessen von Features mit einer Totalstation. So ist die Vermesserwelt perfekt.

Wahnsinnige Reichweiten beim Scanning, als auch im Wirkungsradius des Vermessers (schon mal im Quadrat durch Stadt oder Land gebrettert?), eine kinderleichte und fast automatische Registrierung und ein System, welches einen den leidigen Auf-und-Abbau der Scanning-Hardware erspart.

Was will man mehr?

Hmm. Das PointCab natürlich auch die nötigen Ergebnisse aus der Punktwolke generiert, muss ich wohl nicht noch extra erwähnen…

Besucht uns auf der Intergeo in Essen! Stand G1.034. Wir haben noch ein paar kostenlose Tickets über. Einfach Mail an uns oder einen kurzen Kommentar hinterlassen.

archicad01

Workflow FARO Point Cloud, PointCab, ARCHICAD

Ihre Punktwolken sollte registriert sein. Sie sollten also eine FARO Projektdatei (z.B. DefaultProject.lsproj oder  LocalWorkspace.fws) in der Ihre einzelnen Laserscanner Standorte (z.B. Scan.fls) registriert/stationiert sind.

Richtige Einstellungen in PointCab 2.0

Starten Sie PointCab und rufen Sie die Projekt-Einstellungen auf. Dazu einfach auf Optionen > Einstellungen klicken. Das folgende Fenster wird geöffnet.

archicad_einstellungen_03

Übernehmen Sie nun die oben gewählten Einstellungen. Klicken Sie auf Ok und starten PointCab NEU.

Draufsicht und Schnitte aus der Punktwolke in PointCab erstellen

PointCab2.0

Ergebnisse in ARCHICAD einlesen

Starten Sie AARCHICAD und gehen auf Datei > Externen Content > Externe Zeichnung platzieren. Das folgende Fenster wird geöffnet.

Archicad import dxf

Wählen Sie unter Dateityp das Format *.dxf und selektieren Sie die für den Import gewünschte Datei. z.B. Layout.dxf.

Im folgenden Fenster wählen Sie die identische Einheit und klicken auf platzieren. Diese muss mit der in PointCab gemachten Einstellung übereinstimmen. In diesem Beispiel: 1 Meter.

archicad unit

 

Platzieren Sie nun Ihre Zeichnung und schon sehen wir die Draufsicht in ARCHICAD wie im folgenden Screenshot.

top_view_archicad

Analog verfahren Sie mit einem Schnitt.

side_view_archicad

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich einfahc an support@pointcab-software.com.

PS: Ab Version 3.0 können Sie mit PointCab auch direkt digitalieieren. PointCab 3.0 erscheint in Kürze. Registrieren Sie sich jetzt für den kostenlosen Beta Test unter support@pointcab-software.com.