Beiträge

Hallo liebe PointCab’ber!

wichtige Information für unsere Kunden, die Ihre PointCab Daten in Google (jetzt Trimble) SketchUp nutzen. Es wird kein PointCab SketchUp PlugIn benötigt. Mit der Einführung des Collada-Formats (*.dae) bieten wir eine direkte Schnittstelle an, mit der die PointCab Ergebnisse direkt in SketchUp importiert werden können.

Um die Collada-Dateien zu importieren, einfach wie folgt vorgehen:

1. Die Funktion Datei -> Importieren in SketchUp auswählen

PointCab_Import in SketchUp

2. Die PointCab Ergebnisse selektieren, die zu importieren sind

PointCab_Import Collada in SketchUp

3. Fertig!

PointCab_Ergebnisse in SketchUp

Hier das entsprechende YouTube Video

Besuchen Sie auch unsere PointCab Trimble SketchUp Playliste.

Welches ist der richtige terrestrische Laserscanner?

Immer wieder fragen uns unsere Kunden, welches der richtige terrestrische Laserscanner für Ihre Anwendung ist. Naja pauschal kann man das wie so häufig bei einem technischen Produkt nicht beantworten. Grundsätzlich sollte aber folgendes beachtet werden.

Erst einmal reden wir hier nur über terrestrische Laserscanner. Diese lassen sich in zwei Hauptkategorien unterteilen:

  • terrestrische Laserscanner mit dem Phasen-Differenz-Messverfahren
  • terrestrische Laserscanner mit dem Impuls-Messverfahren

Für wen eignet sich ein Laserscanner nach dem Phasen-Differenz-Verfahren?

Die Scanner zeichnen sich durch hohe Messgeschwindigkeit und durch eine hohe Genauigkeit aus. Vorrangig also für Kunden die in kürzester Zeit Rundumansichten einscannen und dabei meist unter hohen Zeitdruck arbeiten. Jeder der einen Phasen-Differenz-Scanner das erste Mal live erlebt, ist von der hohen Messgeschwindigkeit stark beeindruckt. Die Anwendungsgebiete liegen im Innen und Außenbereich.

Welche terrestrischen Phasen-Differenz Laserscanner gibt es?

Die bekanntesten Laserscanner sind wohl momentan:

FARO Focus 3D

Trimble TX5

Zoller und Fröhlich Imager 5010 C

Basis Software Surphaser

u.v.m.

Für wen eignet sich eine terrestrischer Laserscanner nach dem Impulsverfahren?

Die extreme Reichweite machen diese Laserscanner besonders für Einsatzgebiete im Außenbereich mit langen Zielweiten interessant. Im ersten Moment wird oft angebracht, dass diese Scanner langsamer als Phasendifferenz Laserscanner sind, jedoch wird häufig auch kein Vollpanorama eingescannt. Vielmehr selektiert man auf dem integrierten Displays einen bestimmten Bereich (ein Bauwerk, einen Tagebau) und scannt diese aus großer Entfernung ein.

Welche terrestrischen Impuls-Laserscanner gibt es?

Leica ScanStation C10

Riegl VZ-400-6000

Maptek I-Site 8810

u.v.m.

Terrestrischen Laserscanner mieten oder kaufen?

Grundsätzlich kann man nur empfehlen, egal für welchen Typ von Laserscanner man sich entscheidet, diesen für die ersten Projekte anzumieten. Erst bei der Abwicklung der ersten Projekte erkennt man Möglichkeiten und die Herausforderungen dieser Technologie. Selbst aktuelle Geräte wie den Trimble TX5 kann man schon für einige hundert Euro mieten. Schauen Sie doch einfach mal im WebShop unseres Partners Laserscanning Europe.

Mit einer Reihe von Trimble TX5 Laserscanner Test Daten, sogenannten Laserscanner Punktwolken, möchten wir Ihnen einige Laserscanner Punktwolken Beispiele für den Download bereit stellen. Wie allen unseren Kunden empfehlen wir vor dem Erwerb eines terrestrischen Laserscanners die folgenden Punkte zu berücksichtigen und vor allem zu testen:

  1. Erfassung bzw. 3D-Dokumentation mit einem Trimble TX5 per Laserscanner Vermietung
  2. Registrierung der einzelnen Scanner Standorte zu einer Gesamt-Punktwolke
  3. Auswertung der Punktwolke inklusive Import in die bestehende CAD-Software

Für die Punkte 1 und 2 bietet unsere Partner Laserscanning Europe Ihnen entsprechende Mietangebote und Laserscanner Schulungen an.

Punkt 3 bedienen wir mit diesem Beispiel. Mit der kostenlosen Demoversion von PointCab können Sie dann direkt mit der Auswertung und Analyse beginnen.

Unser ersten Datensatz stammt von einem aktuellen Trimble TX5 Laserscanner. Der Trimble TX5 ist ein Laserscanner für ein sehr schnelles Aufmaß und eignet sich für Vermessungsprojekte im Innen- und im Außenbereich.

Im hier beigefügten Beispiel wurde eine Brücke mit einer 6 Laserscanner Standpunkten dokumentiert und somit eine vollständige 3D-Dokumentation durchgeführt. Für die Vermessung mit dem Trimble TX5 wurden in sage und schreibe 20 Minuten komplett durchgeführt. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Erfassung komplett außerhalb der Fahrbahn erfolgt ist und somit ein Betreten der Fahrbahn nicht erforderlich war.

Den Datensatz können Sie hier herunter laden. Der Datensatz ist bereits mit Trimble Scene registriert wurden und kann somit direkt genutzt werden.

 

 

Seiten